Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zum Compeed Blasenpflaster.

Compeed Blasenpflaster

09.06.10 - 14:13 Uhr

von: wumble

Wann verwendet Ihr Compeed Blasenpflaster?

“Compeed Blasenpflaster können in jedem Stadium der Blasenbildung und -heilung eingesetzt werden.” Soviel zum Text aus unserem Projektfahrplan.

Einige von Euch haben uns aber sogar berichtet, dass sie Blasenpflaster nicht erst aufkleben, wenn sich die Blase schon gebildet hat, sondern noch bevor neue oder unbequeme Schuhe sie überhaupt verursachen konnten.

2010-06-09_wundstadium

@all: Wann und in welchem Stadium habt Ihr Compeed Blasenpflaster schon verwendet? Habt Ihr die Pflaster auch schon vorbeugend aufgeklebt? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 09.06.10 - 16:39 Uhr

    von: Anna306

    Also ich habe Compeed meinem Freund schon vorbeugend vor Fussballspielen aufgeklebt, wenn man schon sehen konnte, dass eine Druckstelle da ist, die bestimmt bald schlimmer werden wird. Das hat auch gut geklappt.

    Ich habe aber natürlich auch schon Blasen beklebt, die schon aufgeplatzt waren.

  • 09.06.10 - 21:36 Uhr

    von: Chelly

    Ich habe hauptsächlich blasen damit beklebt, die bereits offen waren, da ich zum “aufpuke/pieksen” neige, weil mich die flüssigkeitsbeule extrem stört. Aber auch auf geschlossenen Blasen habe ich sie bereits benutzt. Zur Vorbeugung benutze ich normale gelpads, die haben einen ebensolchen effekt, nur ohne wirkstoffe, die man, wenn noch ncihts da ist, aber ja auch nicht braucht.
    Ansich habe ich nur gute erfahrungen mit Compeed gemacht, lediglich die haftbarkeit ist etwas verbesserungswürig, ohne zusätzliches Tape geht da bei mir garnichts und das macht natürlich den “fast unsichtbar” effekt zunichte… schade

  • 09.06.10 - 21:50 Uhr

    von: Sonjaw84

    Ich hab mir neue Ballerinas gekauft und direkt angezogen. Als ich ein kleines Scheuern an der Ferse gespürt hab, hab ich sofort ein Pflaster drauf geklebt. So konnte ich die neuen Schuhe ohne Schmerzen einlaufen – perfekt!

  • 09.06.10 - 23:41 Uhr

    von: jenny6587

    ich klebe sobald ich einen druck oder ein scheuer merk… vorbeugung ist alles

  • 10.06.10 - 00:46 Uhr

    von: Ekaekto

    Compeed ist auch echt das einzige Blasenpflaster das wirkt, alles andere ist für die Katz.

    Ich klebe eigentlich nur wenn sich eine Blase bildet oder schon da ist.

  • 10.06.10 - 03:22 Uhr

    von: Hilpi81

    Also bis jetzt habe ich die tollen Blasenpflaster nur verwendet, wenn auch eine Blase da war – jetzt, wo ich gelesen habe, dass es auch so klappt, probiere ich das auch mal aus. Man kann sich ja dann die ganze Qual ersparen… auf eine aufgeplatze Blase habe ich es noch nicht geklebt,… lieber vorher drauf und dann geht´s ja schön schnell weg… Echt eine geniale Erfindung!

  • 10.06.10 - 09:55 Uhr

    von: freakylicious

    habe sie verwendet als ich offene blasen hatte, hat sofort aufgehört zu brennen und konnte schmerfrei in den Schuhen weiterlaufen….meine freundin hat sie auch schon vorbeugend aufgeklebt….

  • 10.06.10 - 15:43 Uhr

    von: verenchen88

    Anfangs habe ich die Compeed Blasenpflaster aufgeklebt, wenn ich bereits eine Blase hatte. Doch inzwischen verwende ich sie auch vorbeugend, wenn ich hohe Schuhe trage.

  • 10.06.10 - 16:11 Uhr

    von: inkesmail

    Mittlerweile habe ich die Pflaster immer dabei, also werden sie direkt verwendet, wenn man merkt eine Blase könnte entstehen. Also vorbeugend….

  • 10.06.10 - 16:27 Uhr

    von: mamamia02000

    Ich sag nur super, super und noch mal super . Nachdem ich eine Blase an der Ferse bekommen habe durch meine neu gekauften Schuhe habe ich das Pflaster rauf geklebt und schwupp war der Schmerz und das unangenehme Gefühl auf der Ferse weg und ich konnte weiterlaufen. Ich kann bestätigen , dass es wirklich gut funktioniert und das diese auch dupergut halten auf der Ferse… Ich konnte dann mit den Schuhe auch gut weiterlaufen….weiter so :)

  • 10.06.10 - 16:33 Uhr

    von: BienchenHH

    Ich habe mir leider durch kurzes Laufen in Badesandaletten zwei Blasen oberhalb am Zeh´s zugezogen und sofort das Pflaster drauf geklebt. Es tut jetzt nicht mehr weh,jedoch wird das Pflaster nach 1 Tage schon etwas unansehnlich,ich habe es abgezogen und das tat aber weh an der Wunde.Nun klebt ein neues drauf,puhhh……

  • 10.06.10 - 16:41 Uhr

    von: finchen1987

    ich habs auch vorbeugend genommen und bin wirklich nicht enttäuscht worden ;) es war sehr angenehm zu tragen und es ist erst gar keine blase entstanden…..sonst bekomme ich von den schuhen immer blasen…

  • 10.06.10 - 16:42 Uhr

    von: diaz161

    Ich nehme es in jedem Stadium, schon vorbeugend, aber auch wenn due Blase doch mal schon da ist.

  • 10.06.10 - 16:57 Uhr

    von: lamarmotteallemande

    Ich habe heute zum Arbeiten meine “schicken” Schuhe angezogen und dachte eigentlich, die wären schon gut eingelaufen. Nach einigen Stunden stellte ich dann aber leichte Blasenansätze an den Fersen fest und das tat dann auch gleich richtig weh.
    Zum Glück hatte ich ja mein Compeed-Döschen dabei,r uck zuck aufgeklebt und schon entspannten sich meine Fersen und Gesischtszüge. Wirklich super diese schnelle Entlastung!
    Probleme hatte ich bei der Hitze leider mit der Klebkraft, da die Füße doch sehr warm waren und ich die Stelle nicht richtig trocken und sauber machen konnte im Büro. Bin aber gut bis nachhause gekommen und hier brauche ich ja keine Pflaster an den Füßen, da läuft es sich barfuß auch super.
    Genommen habe ich Compeed aber auch schon vorbeugend – das mache ich dann ab morgen auch wieder!

  • 10.06.10 - 17:39 Uhr

    von: trilli5

    in der regel weiß ich ja schon welche schuhe mir schmerzen bereiten bzw. wenn ich lange strecken zu fuß zurück lege daher verwende ich es grds. vorbeugend und habe damit einen riesenerfolg!!

    danke compeed, mein treuer begleiter…

  • 10.06.10 - 17:47 Uhr

    von: schoeldc

    ich verwende die Compeed Blasenpflaster spätestens in Stufe 2….daher habe ich auch immer meine Box mit, wenn ich Gefahr laufen könnte, eine Blase zu bekommen…und dank der schönen, handlichen kleinen Box, ist es unproblematisch möglich

  • 10.06.10 - 18:43 Uhr

    von: berlinadel

    Ich nehme es schon wenn ich der Meinung bin es köönte eine Blase kommen…GENIAL

  • 10.06.10 - 19:55 Uhr

    von: Yolande

    Ich benutze sie vorbeugend, da ich meine Füße und Schuhe gut kenne. Und da ich die Pflaster immre bei mir habe, klebe ich sobald ich ein wundes Gefühl verspüre! Sie sind einfach echt gut!

  • 10.06.10 - 20:48 Uhr

    von: Sonny82

    ich benutze die pflaster auch meistens vorbeugend da ich weiß wo ich schnell druckstellen bekomme von bestimmten schuhen…

    letztens hatte ich eine blase und da haben die pflaster schnell geholfen und ich konnte die “blasenverursachenden” schuhe weiter anziehen…. :-)

  • 10.06.10 - 21:04 Uhr

    von: ReggiS

    Da Blasen extrem fies sind *find*, bin ich auch ein Verfechter des ‘Vorbeugendaufklebens’ (also anmelden sollten die doofen Blasen sich schon), aber dann sofort mit Compeed gegensteuern und alles wird gut !

  • 10.06.10 - 21:11 Uhr

    von: kleinerteddyfahrrad

    Meine Tochter hat gestern nach einer Blasenbildung die Pflaster aufgetragen und meine Arbeitkollegin direkt,nachdem sich eine Druckstelle angezeigt hat, beide waren sehr zu frieden.

  • 10.06.10 - 21:49 Uhr

    von: miamibeach

    erst heute habe ich mir wieder eine Blase gelaufen – fürs vorbeugen wars dann leider zu spät – aber dank compeed ist das jetzt kein problem mehr =)

  • 10.06.10 - 22:22 Uhr

    von: dani780

    Bei neuen Schuhen und bei solchen, wo ich weiß, dass es Blasen geben könnte wird vorsorglich ein Pflaster aufgeklebt. Ansonsten nur, wennsich auch wirkliche eine Blase bildet. Und da helfen die echt sofort

  • 11.06.10 - 00:23 Uhr

    von: Pandabaer200778

    Ich habe es benutzt, als ich merkte, das mein Schuh das reiben anfängt. Hat toll funktioniert.

  • 11.06.10 - 07:59 Uhr

    von: Bikermotte

    Sobald ich das Gefühl hatte, dass ein Schuh anfängt zu scheuern (was bei mir bei den unterschiedlichsten Schuhen je nach Tagesform sein kann) hab ich das Pflaster aufgeklebt. Hat super funktioniert, den restlichen Tag habe ich dann auch unbeschadet überstanden. Toll ist, dass das Compeed-Pflaster nicht verrutscht wie normale Pflasterstrips und weniger auffällig sind. :-) )

  • 11.06.10 - 08:28 Uhr

    von: Sonne2304

    Nachdem ich eine nicht so schöne Erfahrung mit meinen alten Schuhen gemacht habe und mir mehrere Blasen zugezogen habe,habe ich die Pflaster stets dabei und dies war am Sonntag auch mein Glück. Denn als ich merkte das was an meinem Schuh scheuerte, habe ich gleich ein Pflaster draufgemacht.Gott sei Dank :-) Denn ich war länger unterwegs.
    Fakt ist, sobald ich was merke, bin ich am kleben.

  • 11.06.10 - 09:23 Uhr

    von: nikikiddy

    Ich ahbe neue Ballerinas gekauft und habe leider schon gleich gespürt, dass sich da etwas entwickelt. Sobald ich daheim war habe ich auf die schon aufgerubbleten Fersen die compeed Blasenpflaster geklebt und wieder in die Schuhe rein. Leider war der Druck doch noch da auch wenn schon abgeschwächt.
    Ich bin dann wieder spazieren gegangena ber nach sehr kurzer Zeit ahben sich die Blasenpflaster an den Rändern gelöst und es hat sehr gerieben. Da die Blase schon da war hat das Blasenpflaster sehr an der Blase geklebt und ging nicht ab. jetzt hatte ich an beiden Fersen dieses große Pflaster das aber nur in der Mitte an der Blase klebte. Ich hbae es dann abregrissen, was höllisch weh tat und natürlich ist der Heilungsprozess ein paar Stufen zurückgegangen.
    keni schönes Erlebnis.

    Die Pflaster sind also nur für Blasen anwendbar, wo kein Druck von den Schuhen mehr darauf lastet, denn der Schuh rubbelt das Pflaster wieder weg.
    Die Ränder haften nicht auf der normalen Haut wenn Spannung entsteht. Schade.

  • 11.06.10 - 09:31 Uhr

    von: Chicconia

    Ich hab bis jetzt das Blasenpflaster nur angewandt, wenn sich die Blase schon gebildet hatte. Also im Stadium 2. Bei mir hat in dieser Phase Compeed super gewirkt. Super schnelle Schmerzlinderung und nach 2 Tagen war die Blase vollkommen verschwunden. Nach dem Aufkleben war ich die Blase praktisch los *g*

  • 11.06.10 - 09:58 Uhr

    von: Katze2028

    Ich habe das Compeed Pflaster meistens benutzt wenn Blasen da waren. Es hat wirklich gut geholfen. Aber auch zur Vorbeugung damit es in der Sandalle nicht zu Scheuern und Blasen kommt. Da hat es mich auch 100% überzeugt.

  • 11.06.10 - 12:23 Uhr

    von: Enne

    Wenn ich einen Schuh gekauft habe und der mich gleich nach 1 Std ärgert.
    Pflaster darauf und alles wird gut. …………….

  • 11.06.10 - 15:21 Uhr

    von: bibo2512

    Ich hab das Pflaster vor allem bei entstandener Blase benutzt, aber es geht auch gut zur Vorbeugung, wenn man schon ahnen kann, dass was kommt…

  • 11.06.10 - 16:06 Uhr

    von: Tess

    haupts. wenn ich wieder meine Sommerschuhe anziehe oder High Heels für`s Theater. Dann auch gleich, wenn ich was merke. Quasi zur Vorsorge. War immer zufrieden

  • 11.06.10 - 17:13 Uhr

    von: swainn

    Also ich verwende die Compeed Pflaster bereits vor der Blasenbildung. d. h. wenn ich Schuhe trage, von denen ich weiß, dass sie Druckstellen verursachen werden, schon als Vorsorge. Ich besser als erst daruf zu warten, dass sich die Blasen gebildet haben.

  • 11.06.10 - 17:48 Uhr

    von: Sternkind1980

    Mein Mann hat Anfang des Jahres beim Wandern sich ein paar böse Blasen gelaufen. Vor ein paar Wochen habe ich ihm vorbeugend die Compeed Pflaster gegeben. Und siehe da: keine Blasen, noch nicht einmal Druckstellen.
    Ich selbst habe bisher die Pflaster auch nur zur Vorbeugung bei “Blasen-Kandidaten” genutzt.

  • 11.06.10 - 21:30 Uhr

    von: Betti23

    Ich finde die Pflaster helfen vorallem vorbeugend, aber auch wenn man merkt, dass es an der Ferse zum Reiben/Brennen anfängt. Dann sollte man am Besten ein Compeed Blasenpflaster zur Hand haben, die verhindern aufjedenfall schlimmers und lindern den Schmerz/Reibung.

  • 11.06.10 - 22:08 Uhr

    von: Fladdermaus

    Das erste Pflaster hatte ich erst benutzt als die Blase da war. Die Heilung empfand ich als enorm schnell. Das zweite Mal habe ich ein Pflaster aufgeklebt, als ich meine neuen Schuhe angezogen hatte und ich nach 2 Stunden schon schmerzen hatte und die Hacke bereits sehr rot war. Tata, das Ergebniss, keine Blase und am nächsten Tag als ich das Pflaster entfernt habe war die Rötung beinahe schon nicht mehr zu sehen. Der Traum!!!

  • 12.06.10 - 08:28 Uhr

    von: Sonnenschein1983

    Ich benutze die Pflaster gern vorbeugend. Ich weiß genau, welche Schuhe wo scheuern und klebe ein Pflaster auf, bevor es zu einer Blase kommt. Wenn es nicht so vorhersehbar ist, dann im Stadium 1-3, d.h. wenn es auch akut ist. Der Schmerz wird einem ja sofort genommen und die betroffene Stelle ist gut geschützt.

  • 12.06.10 - 15:16 Uhr

    von: bridget85

    Ich klebe entweder, wenn ich neue Schuhe anziehe (zur Prohylaxe) oder wenn ich merke, dass es zu brennen anfängt!

  • 12.06.10 - 16:19 Uhr

    von: doppelzicke

    Ich verwende die Pflaster schon vorbeugend. So manches Schuhwerk von mir kann ich nicht tragen ohne ein Pflaster. Aber mit dem Blasenpflaster kein Problem. Meinem Sohn habe ich auch vorsorglich wegen seinen neuen Fußballschuhe ein Pflaster aufgeklebt ….und das erste mal keine Blase.
    Ich habe die Pflaster aber jetzt immer griffbereit mit. Sind einfach super!!!

  • 12.06.10 - 19:23 Uhr

    von: jiramar12

    meine Mittester und ich haben das Pflaster in jeder Phase
    ausprobiert. Ebenfalls zur Vorbeugung.

  • 12.06.10 - 20:15 Uhr

    von: jessicalvdb

    bei Partys

  • 12.06.10 - 20:50 Uhr

    von: queen09

    in wirklich jeder phase, und genau finde ich so toll an den blasenpflastern. also nicht verzagen, compeed blasenpflaster tragen ;)

  • 14.06.10 - 11:51 Uhr

    von: Zeitspender

    Habe die Pflaster sowohl bei Druckstellen als auch bei Blasen verwendet.Ging gut ,der Schmerz hat sehr schnell nachgelassen.

  • 14.06.10 - 22:20 Uhr

    von: CorinnaB

    Ich kann mich den anderen nur anschließen. Habe die Pflaster bisher in allen Stadien benutzt und kann es nur empfehlen!!

  • 15.06.10 - 07:50 Uhr

    von: annfo

    besonders gern verwende ich die Pflaster beim einlaufen neuer ballarinas. die reiben bei mir immer am meisten. sobald ich merke, dass es scheuert, kommt das pflaster drauf und alles ist bestens :)

  • 15.06.10 - 10:19 Uhr

    von: ttsteffi

    Ich habe die Pflaster auch schon vorbeugend genommen! Gerade bei dem schönen Wetter und dann barfuß in Schuhen?! Das gibt meistens Blasen! Bis jetzt konnte ich diese Dank der Compped Pflaster vermeiden!

  • 15.06.10 - 15:22 Uhr

    von: blackangel1985

    Ich würde empfehlen, bei neuen Schuhen direkt beim ersten Tragen ein Pflaster zu wählen. Als Prävention quasi. Ansonsten nehme ich immer eins, wenn ich schon merke, dass es drückt oder reibt. Dann kommt gar keine Blase erst zustande :-)

  • 15.06.10 - 20:22 Uhr

    von: manon63

    Ich habe die Pflaster aufgeklebt, sobald ich ein scheuerndes und unangenhmes Gefühl an der Verse verspürte. Sie linderten sofort und ich war überrascht über das angenehme Laufgefühl. Ich habe sie dann auch über Nacht kleben lassen und am nächsten Morgen weiter benutzt. Abgezogen wurden sie, als ich das Gefühl hatte, jetzt helfen sie nicht mehr sondern reiben eher. Dann habe ich direkt ein neues Plflaster benutzt und es ist überhaupt keine Blase mit Flüssigkeit entstanden. Ich war begeistert!
    Das einzige was mich störte war, dass die Pflster sich von unten ein bischen aufgerollt haben. Das sah unschön aus und ich hatte Angst vor Keimen oder Schmutz.

  • 16.06.10 - 21:03 Uhr

    von: nini85

    Oft benutze ich die schon vorsorglich damit es gar keine Blase gibt aber sonst spätestens wenn ich merke das es anfängt zu schmerzen mache ich eins von den Pflastern drauf.

  • 18.06.10 - 18:30 Uhr

    von: krempi

    Wenn ich merke, dass ich eine Blase bekomme, heißt, wenn sie also schon am Wachsen ist, dann klebe ich das Pflster drauf. Hab es auch schon einmal vorsorglich auf meine empfindliche Stelle geklebt und fühlte mich den ganzen Tag damit total sicher und war am Abend froh, als keine Blase entstanden war…

  • 21.06.10 - 13:18 Uhr

    von: kay38is

    Hatte mir im Winter neue Stiefel gekauft und bin dann gleich los damit , hatte an beiden Fersen eine riesige Blase gelaufen , dann das Pflaster drauf und ich muß sagen ich war überrascht , es war schmerzlindernd und die Wunde verheilt ein wenig schneller als ich es gewohnt bin .

  • 21.06.10 - 16:17 Uhr

    von: frieda115

    Hallo!
    Bin zwar nicht beim Projekt dabei, muss aber einfach meinen Senf auch dazu geben.
    Ich bin von Compeed schwer begeistert!
    Nutze es schon seit Jahren!
    Nur dadurch, dass die in den letzten Jahren immer dünner werden, muss ich sagen ist der Komfort nicht unbedingt besser geworden. Leider habe ich die letzte Zeit das Problem, dass das Pflaster nicht mehr so gut haftet wie früher und sich leichter löst und somit an den Socken haftet und der Kleber geht leider aus den Socken nicht mehr raus.
    Aber um Blasen vorzubeugen oder auch zu bekämpfen sind sie einfach genial.

  • 22.06.10 - 22:24 Uhr

    von: sabine.

    Ich habe die Blasenpflaster auf offenen Blasen verwendet (weil bei mir fast nie geschlossene Blasen entstehen, sondern die Haut immer gleich aufreibt), und da dann gleich am ersten Tag. Wozu auch warten?
    Vorbeugend habe ich sie beim Inlinerfahren benutzt, und da haben sie auch ihren Dienst getan ;-)

  • 23.06.10 - 00:16 Uhr

    von: icy_sun

    Hab´ in der Vergangenheit ähnliche Erfahrungen wie manon63 gemacht. Bei mir haben sich die Pflaster auch an den äusseren Stellen aufgerollt und sich Fussel angehaftet. Sieht nicht schön aus, wenn man offene Schuhe tragen möchte und das Pflaster verfusselt noch auf der Blase klebt…
    Zudem habe ich auch den Eindruck, daß die Pflaster von Jahr zu Jahr dünner geworden sind.
    Als Alternative habe ich die Blasenpflaster mal von unserem Drogeriemarkt gekauft (die mit den beiden Buchstaben), habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Keine bessere Alternative!
    Trotzdem: Super Erfindung!!!

  • 25.06.10 - 22:04 Uhr

    von: Berlin10

    Als ich damals gemerkt habe, dass es anfängt, an der Ferse zu reiben und zu brennen, habe ich das Pflaster drauf getan. Da ich ja eh ein Pflaster in der Tasche dabei hatte, dachte ich, dass es ja schwachsinnig wäre, zu warten, bis erst eine Blase aufgerieben ist. Das weite Laufen war ab dem Moment angenehmer (das Pflaster ist nicht verrutscht und der Schuh hat nicht mehr so reiben können) und es hat sich auch keine Blase entwickelt.

  • 25.06.10 - 22:05 Uhr

    von: Berlin10

    Die besondere Wirkung von Compeed Blasenpflaster kommt natürlich erst zur richtigen Entfaltung, wenn man es zur direkten Wundheilung auf eine blase aufklebt. Aber vorher und nachher erfüllt es auch seinen guten Zweck.

  • 29.06.10 - 12:35 Uhr

    von: Chilibunny

    Ich nutze die Pflaster grundsätzlich zur Vorbeugung. Kenn doch meine Schuhe. ;-) Und es funktioniert einwandfrei.
    Ich werde die Pflaster weiterhin nutzen.

  • 04.07.10 - 14:31 Uhr

    von: basi89

    ich spiele jetzt schon seit 14 jahren fußball und es kommt immer wieder vor, vor allem nachdem man sich neue schuhe gekauft hat, dass ich blasen bekommen habe. ich habe viel auspobiert und bin irgendwann bei compeed blasenpflaster gelandet und auch dabei geblieben.
    kein pflaster lindert den schmerz so sehr wie dieses pflaster.
    nachdem man das auf die blase geklebt hat, mekt man nichts mehr.
    nach 2-3 tagen macht man das pflaster einfach wieder ab und die blase ist weg.

    oft mache ich das pflaster auch nur drauf wenn ich merke das sich eine blase entwickelt…so komt erst gar keine blase zustande

    wunderbar!!!!:)

    kan ich nur empfehlen